Javascript Menu by Deluxe-Menu.com

Zentraler Fachberater

Jürgen Gutsche

  03 45 / 580 05 19

E-Mail

 

Ansprechpartner
Region Nord

Webmaster

Horst Furmann

  0 51 31 / 12 00
E-Mail

 

Andreas Ilgner

  04 51 / 48 95 42 61


E-Mail

 

Region Ost

Prof. Dr. Peter Strauß

  03 31 / 280 38 65

E-Mail

 

Region Süd

Erich Wagenlader

  08 21 / 55 56 05

E-Mail

 

Region West

Karl Peter Dietrich

  0 21 71 / 4 64 73

E-Mail

 

 

 

Weitere Ansprechpartner

in den Regionen.

 

Besucher

 

Besucherzaehler

 

JavaScript

Zum Betreten diese Website muss JavaScript aktiviert sein.

 

Auflösung

 

 

Neujahrsempfang 2020

 

| Tabelle |

 

 

Am 15. Januar 2020 begrüßten wir im Kreis von 31 Schachfreunden mit einem Glas Sekt sowie mit Kaffee und Kuchen das neue Jahr. Den Kuchen hatten unsere Spielerfrauen Christa, Brunhilde und Carla gebacken. Es gab von allen Spielern dafür ein großes Lob. Unter Beifall begrüßten wir Norbert Gottschlag, Leiter KOS Berlin der Stiftungsfamilie. Er dankte der Schachgruppe für die langjährige erfolgreiche Arbeit und würdigte Klaus Meyer‐Roll, Prof. Dr. Peter Strauß und Horst Kaiser mit herzlichen Worten und kleinen Sachgeschenken. Michael Kleinert, unserem Spielleiter und Mannschaftsleiter der 4. Mannschaft gratulierte ich herzlich zu seinem Geburtstag, dankte ihm für seine ehrenamtliche Tätigkeit und wünschte ihm alles Gute.

 

 

von links: Michael Kleinert, Leiter KOS Norbert Gottschlag, Horst Kaiser und Prof. Dr. Peter Strauß

 

 

In das Schachjahr 2020, das an uns anspruchsvolle und interessante Aufgaben stellt, sind wir gut gestartet. Im Pokal‐Viertelfinale hat unser Gegner Krämer‐Schach 4F auf Grund von Personalproblemen den Kampf absagen müssen. So erreichten wir kampflos das Halbfinale und hatten bei der Auslosung auch noch Glück. Wir empfangen am 29. Januar im BSW‐Kulturzentrum den Neuling der Landesliga Vattenfall‐BVG. In einer Woche, am 22. Januar, findet die 5. Runde der Mannschaftsmeisterschaft statt. Am 26. Februar ist die Blitz‐Einzelmeisterschaft der FV Schach. Titelverteidiger ist unser IM Drazen Muse. Aber so richtig gefordert werden wir im Monat März. Die Senioren‐Schachveranstaltung in Schönau am Königssee vom 22. März bis 05. April und die 8. Runde der Mannschaftsmeisterschaft fallen zeitlich zusammen. Da die Spielordnung eine Spielverlegung nicht zulässt, sind die Kämpfe zielgerichtet vorzubereiten und alle verfügbaren Spieler an die Bretter zu bringen. Auch das Pokalfinale findet im März statt. Unser Ziel sollte sein, alles aufzubieten, um den Mannschaftspokal zu verteidigen und damit zum 6. Mal zu gewinnen. Die Höhepunkte im 1. Halbjahr sind für uns die XX. USIC‐Meisterschaft (Weltmeisterschaft der Eisenbahner) vom 08.‐13. Juni 2020 in Albena /Bulgarien und die 3. Welt‐Betriebs‐Sportspiele vom 17.‐21. Juni 2020 in Athen/Griechenland, wo wir als Titelverteidiger starten.


An dem Neujahrs‐Blitzturnier nahmen 16 Schachfreunde teil. Erstmals willkommen heißen konnten wir die Schachfreunde Mungunbayar Bat‐Ochir, der zurzeit ein Praktikum bei der Deutschen Bahn absolviert und Danilo Scholta, der nach der Siegerehrung unserer Schachgruppe beitrat. Das Turnier wurde im Schweizer‐System mit 7 Runden und zwei Wertungen gespielt. So gab es Sieger und Platzierte im Gesamtturnier und Sieger und Platzierte für Spieler mit einer Blitz‐ELO von kleiner 1750 als Turnierwertzahl (TWZ). Es kam so wieder zu interessanten Paarungen und durchaus auch zu überraschenden Ergebnissen. Im Vordergrund stand die Freude am Schachspielen bei einer gemütlichen und fairen Atmosphäre.

 

Turniersieger FM Rainer Kleeschätzky

 

Sieger TWZ unter 1750 Günter Sube


Das Neujahrs‐Blitzturnier 2020 gewann FM Rainer Kleeschätzky mit 6,5 Punkten vor Hans‐Jürgen Meißner und FM Ralf Kleeschätzky mit je 5,5 Punkten. Bei den Spielern mit TWZ kleiner als 1750 gewann Günther Sube mit 4 Punkten und erreichte damit überraschend den Rang 4 des Gesamtturniers. Es folgen in dieser Wertung auf dem 2. Platz Klaus Meyer‐Roll und Danilo Scholta auf dem 3. Platz mit je 3,5 Punkten und den Rängen 6 bzw. 8 in der Gesamtwertung.


Gut gelaunt verabschiedeten wir uns mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches Jahr 2020.

 

Horst Kaiser

Leiter der Schachgruppe